Das eigene Innovationspotenzial mit digitalen Tools und Methoden erschliessen

Es gibt sehr viele Online-Tools, wie beispielsweise Miro, Zoom, oder Typeform, die dabei helfen sollen (virtuelle und verteilte) Teams, Kundinnen und Kunden, sowie Partner zusammenzubringen und sie bei der Organisation, Findung und Ausgestaltung innovativer Ideen zu unterstützen. Aber welche Tools eigenen sich für welche Arbeit? Wie nutzt man sie richtig, damit die verfügbare Zeit nicht mit Technologie-Administration, sondern mit dem Generieren von Mehrwert verbracht werden kann? Und welche Methoden soll man anwenden, um diese Tools optimal in den Team-Alltag einbinden zu können?

Denn, die Digitalisierung bringt nebst vieler Chancen, bessere und innovativere Lösungen zu entwickeln auch einige Herausforderungen mit sich. Hatten Sie auch schon das Gefühl, die Hälfte der kostbaren Zusammenarbeitszeit nicht mit effektiver Arbeit, sondern mit dem neuen digitalen Werkzeug zu verbringen? Wichtig ist es zu lernen erkennen, wo der sog. «Sweet Spot» liegt – das ist der Punkt, an dem die Tools Sie und Ihr Team unterstützen, anstatt Sie mit digitaler Administration und umständlichen Prozessen zu blockieren.

In diesem praxisorientierten Workshop werden Sie einen Überblick über aktuelle digitale Tools gewinnen und neue Methoden kennenlernen (Design Thinking, Visualisieren, Design Sprint), um diese Tools effizienter für die Teamarbeit nutzen zu können. Es ist unser Ziel, dass sie besser mit ihrem Team, Ihren Kundinnen und Kunden und Ihren Partnern branchen- und themenübergreifend zusammenzuarbeiten können. Alle Teilnehmenden sollen erste Erfahrungen sammeln und lernen, wie sie das Gelernte auf Ihren eigenen Arbeitsalltag übertragen können. Bring deinen Laptop mit und mach mit!

Organisator: amplilabs

Moderation: Emilie Etesi

Informationen

12.09.2022
Kanton Aargau
Deutsch, Englisch
Workshops

Haupt­veran­stalter

Hauptpartner